Abschlusserklärung zum Scheitern des Investorendeals

Ein guter Tag für den Fußball und alle, die ihn lieben!

Der 21.02.2024 wird vielen aktiven Fußballfans lange im Gedächtnis bleiben: Das DFL-
Präsidium verkündete, dass der Prozess rund um den Einstieg eines Investors in eine
Tochtergesellschaft der DFL nicht mehr fortgesetzt werde.

Ein knappes Jahr nachdem wir uns erstmals mit dem Thema beschäftigen mussten, scheint
das Vorhaben nun bis auf Weiteres gestoppt worden zu sein. Eine Entwicklung, die wir im
höchsten Maße begrüßen und die sicherlich – insbesondere in ihrer ungeahnten Dynamik –
nicht zuletzt auf die akribische Arbeit der aktiven Fans zurückzuführen ist.

Deshalb ist es angebracht, jedem zu danken, der in den vergangenen Wochen und Monaten
seinen Beitrag dazu geleistet hat, ein solches Ergebnis zu ermöglichen. Wir Fußballfans
haben gezeigt, wie stark wir gemeinsam sein können.

Die zurückliegende Zeit hat aber ebenso unter Beweis gestellt, dass Prozesse rund um den
Einstieg von Investoren schnell wieder an Fahrt aufnehmen können. Darüber hinaus wurde
deutlich, dass es noch viele andere Themen, wie den Erhalt der 50+1-Regel, gibt, die den
deutschen Fußball auch in Zukunft beschäftigten und unsere Aufmerksamkeit erfordern
werden. Im Sinne des deutschen Fußballs gilt es daher, weiterhin wachsam und kritisch zu
bleiben!

Fanszenen Deutschlands im Februar 2024

Frankfurt (H)

Lens (Europaleague, A)

Stuttgart (H), Dortmund (A)

Union (H), Hoffenheim (H), Bremen (A)

Ferdinand-Weiß-Haus

Das Ferdinand-Weiß-Haus in der gleichnamigen Straße im Stühlinger ist eine von der Diakonie getragene Einrichtung, die Menschen ohne festen Wohnsitz unterstützt. Hier ist jeder willkommen, der sich am Vormittag kostengünstig verpflegen und, gerade bei schlechtem Wetter einige Zeit in der Wärme verweilen, Wäsche waschen und soziale Beratung in Anspruch nehmen möchte. Bereits im dritten Jahr in Folge haben wir das FWH zwischen Weihnachten und Dreikönig täglich bei der Essensausgabe unterstützt. Mit dieser natürlich nur zwischenzeitlichen Entlastung ermöglichen wir es dem Personal, sich zum Jahreswechsel auf die persönlichen, behördlichen und gesundheitlichen Probleme der Gäste zu konzentrieren. Zusätzlich leisten wir bedarfsgerechte Sachspenden wie Schlafsäcke und Winterbekleidung im Gesamtwert von etwa 500€.

Mit Aktionen wie dieser hoffen wir, der Stadtgemeinschaft etwas zurückgeben zu können und im besten Fall auch anderen ein Vorbild zu sein. Wir rufen sowohl SC-Fans als auch alle Freiburger dazu auf, mit offenen Augen durch die Stadt zu gehen und bedürftigen Menschen zu helfen!

Synthesia Ultras 79, 07.01.2024

West Ham United (Europaleague, A), Köln (H), Heidenheim (A)

Piräus (Europaleague, H), Mainz (A), Wolfsburg (A)

Bačka Topola (Europaleague, H), Münster (Amas, H), Darmstadt (H)

Leverkusen (A), Paderborn (Pokal, H), Gladbach (H)

München (A), Bochum (H), Bačka Topola (Europaleague, A)

Frankfurt (A), Augsburg (H), West Ham United (Europaleague, H)

Stuttgart (A), Dortmund (H), Piräus (Europaleague, A)

Oberachern (Pokal, A), Hoffenheim (A), Bremen (H)

5 Jahre Synthesia Ultras 79 – Fussballturnier

« von 2 »

Wolfsburg (H), Frankfurt (A)

Schalke (H)

Stellungnahme zum Vorfall beim Heimspiel gegen Schalke

Was nach dem Spiel gegen Schalke passiert ist, entspricht nicht unseren Vorstellungen eines guten Miteinanders auf der Südtribüne. Zu der Betroffenen konnten wir bereits frühzeitig Kontakt aufnehmen und wünschen ihr auch auf diesem Weg noch einmal gute Besserung. Wie in der Vergangenheit nehmen wir auch diesen Vorfall ernst, behalten die Entwicklungen hierzu weiter im Blick und werden uns gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu Wort melden.

Anhand der uns bislang vorliegenden Informationen gehen wir nicht davon aus, dass die Betroffene durch jemanden aus der aktiven Fanszene geschlagen wurde. Sollte dennoch eine Person aus der aktiven Fanszene verantwortlich sein, werden wir entsprechende Konsequenzen ziehen.

Wir verwehren uns der Instrumentalisierung eines solchen Vorfalls und der Betroffenen durch die Pressemitteilung der Polizei, die bewusst und ohne hinreichende Erkenntnisse eine Welle der Empörung losgetreten hat. Noch vor Sichtung des Videomaterials der zahlreichen auf den Fanblock gerichteten Überwachungskameras wurde von einem Faustschlag geschrieben, der sich erst in einer nachträglichen Meldung als Handgemenge um ein Trikotplakat offenbart.

Unabhängig vom aktuellen Vorfall arbeiten wir bereits gemeinsam mit anderen SC-Fans und Fanclubs seit Wochen an einem Leitfaden, wie wir uns ein gutes Miteinander vorstellen und werden damit zeitnah auf euch zukommen.

Corrillo Ultras
IWF12
Synthesia Ultras

Spruchbanderklärung

Durch das aktuelle Vorgehen der Ticketvergabe gehen, sowohl bei Auswärts- als auch Heimspielen, langjährige Mitglieder und Allesfahrer oft leer aus, während sich „Neumitglieder“ eindecken.

Wir fordern eine umgehende Überarbeitung der Vergabe!

Lösungsansätze: Auswärtsdauerkarte, Anzahl besuchter Auswärtsspiele, die Verringerung der Spiele pro Vorverkaufsslot, Einbeziehung der Mitgliedschaftsdauer.

Bremen (A), Schalke (H)